Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Auf meiner jüngsten Tour im Haustürwahlkampf war ich mit Wilhelm Schepers in Suderwick unterwegs.

Der Ort ist schon ein Unikum, kann man doch alleine durch Überquerung der Straße von Deutschland 🇩🇪 in die Niederlande 🇳🇱 gelangen! Auch an vielen Haustüren und den Namen der Bewohner kann man ablesen, dass hier der europäische Gedanke und gerade auch die deutsch-niederländische Freundschaft besonders stark ist! Viele Niederländer wohnen auch in Suderwick.

Übrigens dürfen alle niederländischen Staatsbürger ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland auch bei der Kommunalwahl wählen!

Al het beste / Alles Gute! 🍀
... ErweiternMinimieren

22.07.20

Auf meiner jüngsten Tour im Haustürwahlkampf war ich mit Wilhelm Schepers in Suderwick unterwegs. 

Der Ort ist schon ein Unikum, kann man doch alleine durch Überquerung der Straße von Deutschland 🇩🇪 in die Niederlande 🇳🇱 gelangen! Auch an vielen Haustüren und den Namen der Bewohner kann man ablesen, dass hier der europäische Gedanke und gerade auch die deutsch-niederländische Freundschaft besonders stark ist! Viele Niederländer wohnen auch in Suderwick. 

Übrigens dürfen alle niederländischen Staatsbürger ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland auch bei der Kommunalwahl wählen! 

Al het beste / Alles Gute! 🍀Image attachment

Auf meiner Wahlkampftour durch den Wahlkreis Lowick rechts der Aa/ Löverick, in dem Frank Ignaszak kandidiert, durfte ich wieder viele gute Gespräche führen!

Unter anderem habe ich Herrn #dehaardt kennengelernt. Er hat die Sorge, dass der Baum vor seinem Haus nicht nur seinen Zaun durch sein Wurzelwerk hochdrückt, sondern auch so schief ist, dass er beim nächsten Sturm umzufallen droht. Wir haben dieses Thema mal mitgenommen und werden uns bei der #stadtbocholt erkundigen, was man hier machen kann. Wir hatten ein schönes und witziges Gespräch mit Herrn De Haardt, der schon über 53 Jahre in der Uferstraße wohnt.

Es sind diese Begegnungen, Gespräche und das Vertrauen der Menschen, die den Job eines Bürgermeisters auch ausmachen!

Danke auch an Michel Fahrland und Jannick Behrens für die Begleitung!
... ErweiternMinimieren

21.07.20

Auf meiner Wahlkampftour durch den Wahlkreis Lowick rechts der Aa/ Löverick, in dem Frank Ignaszak kandidiert, durfte ich wieder viele gute Gespräche führen! 

Unter anderem habe ich Herrn #DeHaardt kennengelernt. Er hat die Sorge, dass der Baum vor seinem Haus nicht nur seinen Zaun durch sein Wurzelwerk hochdrückt, sondern auch so schief ist, dass er beim nächsten Sturm umzufallen droht. Wir haben dieses Thema mal mitgenommen und werden uns bei der #stadtbocholt erkundigen, was man hier machen kann. Wir hatten ein schönes und witziges Gespräch mit Herrn De Haardt, der schon über 53 Jahre in der Uferstraße wohnt. 

Es sind diese Begegnungen, Gespräche und das Vertrauen der Menschen, die den Job eines Bürgermeisters auch ausmachen! 

Danke auch an Michel Fahrland und Jannick Behrens für die Begleitung!Image attachment

Auf Facebook kommentieren

Herzlichen Dank Michel, Jannick und Thomas für den gelungenen Nachmittag👍

Gestern und heute war ich wieder aktiv im direkten Bürgerkontakt! Tolle Gespräche und viel Rückenwind!

Gestern habe ich mit Markus Schürbüscher Haushalte in Lowick besucht. Heute war ich mit Gisbert Bresser um die Clemens-Dülmer Schule unterwegs. Insgesamt habe ich rund 500 Haushalte besucht und überwiegend positives Feedback von den Menschen bekommen!

Zudem habe ich heute morgen am Stand der CDU am Markt viele gute Gespräche geführt! Ein tolles Wochenende im Wahlkampf! Danke an die CDU Stadtverband Bocholt und vor allem Jannick Behrens und Michel Fahrland für die Unterstützung!
... ErweiternMinimieren

18.07.20

Auf Facebook kommentieren

Ja, das ist unser Mann!

Einen spontanen, aber dennoch sehr angenehmen Termin hatte ich gestern auf Einladung von #ninatewiele mit einigen jungen Eltern aus Biemenhorst!

Der Spielplatz an der Fritz-Erler-Straße ist etwas in die Jahre gekommen und hatte an Attraktivität verloren. Ich konnte mich hier über die Wünsche der Anlieger informieren.

Heute habe ich hierzu zur Information kurz Rücksprache mit dem zuständigen Fachbereich der Stadt Bocholt gehalten. Dieser wird dort nun in einigen Monaten ein neues Spielgerät für etwa 8.000 EUR aufstellen, sobald die Ausschreibung für mehrere Geräte beendet ist. Ich denke ein gutes Ergebnis über das die Verwaltung morgen im BBV auch informiert!

Daneben habe ich mich mit den Anliegern auch über die Ärtzeversorgung, Glasfaser die Verkehrssicherheit und Wohnsituation für Familien ausgetauscht!

Ein super Termin! #gemeinsambocholtgestalten!

Laden Sie mich gerne zu einem Treffen mit einigen Personen ein, ich komme gerne vorbei! #kommunikation #redenwirdrüber!
... ErweiternMinimieren

17.07.20

Auf Facebook kommentieren

Agata Löken Da habt Ihr ja was bewegt!!! Toll 💪🏻😊

Kirsten Uhlenbrock

Ich finde Thomas Kerkhoff einfach toll. Er wäre für Bocholt eine Bereicherung!

Herr Kerkhoff Sie können was für mich und uns was tun. Setzen Sie sich dafür ein den Ratschluss den die CDU mitgetaragen hat rückgängig zu machen und unseren Spielplatz zu erhalten . Auch wenn es in Bocholt npch mehr Spielplätze die baurechtlich nicht eingetragen sind so soll ihre CDU sich diese verwaltungsrechtliche Missstände in der Verwaltung ein für alle mal abzustellen. Ich würde Ihnen gern unsere situation vor Ort erörtern.

Mit fremden Federn schmücken? Frau Kirsten Uhlenbrock und ihre Mitstreiter haben sich lange darum bemüht. Die Stadtverwalung konnte darauf nie antworten. Jetzt - im Wahlkampf - geht das plötzlich? Wer hat nun die Antwort erhalten?

Laut BBV vom heutigen Tage hat die Verwaltung gute Arbeit geleistet. Die Rutsche ist schon längst ausgeschrieben, Herr Kerkhoff schmückt sich mit fremden Federn. Bleibt gesund

Vielen Dank nochmal, es war sehr interessant!

View more comments

Interessanter und informativer Termin heute bei 1A-Medizintechnik in Bocholt! Mit allen Bürgermeisterkandidaten war ich zum Thema AED (automatisierter externer Defribillator) eingeladen!

Wichtig ist: wären mehr Deffi‘s öffentlich zugänglich, könnte man deutlich mehr Menschen vor einem plötzlichen Herztod retten!

Zusammen mit einer Retter-App, Kenntnis über den Standort mittels der von Katasteramt fixierten Standorte und weniger Respekt oder Angst vor dem Gerät durch die Bediener, wäre schon viel getan! Bocholt hat hier schon eine gute Ausstattung. Aber es gibt nix, was sich nicht noch verbessern ließe!

Danke für die Erläuterung und die Firmenführung an #jensgrotstabel!
... ErweiternMinimieren

15.07.20

Weitere Posts laden
Kontakt
Thomas Kerkhoff
Salierstraße 1, 46395 Bocholt
+ 49 (0) 157 / 333 607 22
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/logo-jhue-1-320x320.png
Bürgermeisterkandidat für:
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/cdu-320x160.png
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/fdp-320x160.png