Aktuelles - thomas-kerkhoff.de
 

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to admins:
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.

Error: (#10) To use "Page Public Content Access", your use of this endpoint must be reviewed and approved by Facebook.

Einige #fakten zum Nordring werden in der Debatte um diese Stra├če oft nicht gesehen oder falsch dargestellt. An dem jetzt gebauten St├╝ck zwischen Burloer- und Barloer Weg l├Ąsst sich die Dimension der Stra├če gut ablesen. Diese Spange ist schon eines der breitesten St├╝cke.

Fakt 1:
Anders als viele glauben, wird der Nordring keine 4-spurige Fahrbahn! Die Trasse ist 2 spurig und ca. 7m breit. Auch die Seitenstreifen f├╝r das Stra├čenbegleitgr├╝n werden mit 2,5 m an jeder Seite vorgesehen. Zudem ist an beiden Seiten ein kombinierter Geh- und Radweg mit einer Breite von 3,25m geplant.

Fakt 2:
Wenn man die Fahrbahn mit L├Ąrmschutz ausstattet und diese begr├╝nt, kann eine gr├╝ne Stra├če wie z.B. die Frankenstra├če in Bocholt entstehen. Sehen Sie sich diese Stra├če doch einmal an!

Fakt 3:
Die Kosten f├╝r den Nordring werden nicht allein bei der Stadt Bocholt liegen, sondern zu 70 Prozent ├╝ber das Land NRW gef├Ârdert. Diese Zusage hat Verkehrsminister Hendrik W├╝st in der vergagnenen Woche noch einmal bekr├Ąftigt, wenn Bocholt jetzt solide weiterplant.

Lassen Sie uns die Mobilit├Ąt f├╝r Fahrrad, ├ľPNV, das Auto und damit die Menschen in Bocholt verbessern. Ohne Ideologie, mit Fakten und mit Plan f├╝r die Zukunft.
... ErweiternMinimieren

01.09.20

Auf Facebook kommentieren

Passend beschrieben...­čĹĆ Hoffentlich wird die längst überfällige Straße bald gebaut...

Gutes Video - auf einer sachlichen Ebene!­čĹŹ Das Beispiel Frankenstraße zeigt auch wieweit Planung und Wirklichkeit auseinanderklaffen: Die Anbindung an den Industriepark und an die Weidenstraße, damit Arbeitnehmer*innen schneller in den I-Park kommen, sind mit dem Bau der Regenrückhaltebecken vom Tisch. ÔŁÄ Die Wirklichkeit hat die Theorie eingeholt. Die Frankenstraße ist daher in der Verkehrsauslastung nicht mit dem Nordring zu vergleichen. Und wenn es um die Optik geht: Sie müssen sich die andere Seite der Schallschutzwände anschauen. ­čÖł Vergessen Sie nicht, dass die Frankenstraße nicht so nah bebaut ist, wie es an Burloer Weg und Barloer Weg schon der Fall ist. ­čś│

Sehr gutes Video! #pronordring

Sachliches Statement #ProNordring! ­čĹŹ

Was ist denn hier richtig und passend beschrieben? Wieso werden denn hier keine Zahlen genannt was der Nordring am Ende der Stadt kostet? Und wenn das Land 70% übernimmt, dann muss die Frage erlaubt sein wovon 70% ? Von den Gesamtkosten oder nur für die Straße selbst? Was wenn der Ring nicht 4,5 Mio kostet sondern 7,5 Mio? Übernimmt Herr Wüst dann auch 70% der Mehrkosten?

Und nicht zu vergessen das WENN in Fakt 2. Ist ein Schutz geplant oder nicht? Wer zahlt das am Ende? Mit wenn das und das komme ich nicht weiter

Sachlich, Richtig und Wichtig­čĹŹ

Sehr gutes Video mit einer für jedermann verständlichen Erklärung und einem passenden Vergleich. Ich hoffe das es sich möglichst viele ansehen können und es zur weiteren Aufklärung beiträgt.

View more comments

Am vergangenen Freitag war der NRW-#Verkehrsminister und heimische CDU-Landtagsabgenordnete #HendrikW├╝st auf meine Einladung in Bocholt. Bei Edeka Harmeling haben wir ├╝ber #Mobilit├Ąt allgemein, das #mobili├Ątskonzept der #stadtbocholt und den #nordring als dessen Bestandteil gesprochen.

Wie heute auch schon das Bocholter-Borkener Volksblatt berichtet, hat Hendrik W├╝st als Verkehrsminister eine #f├Ârderung von #70prozent der Kosten f├╝r den Nordring in Aussicht gestellt! Gelder f├╝r solche Projekte sind in NRW eingeplant und vorhanden, wenn die Planung vor Ort vorangetrieben wird!

W├Ąhrend unserer Gespr├Ąch mit B├╝rgerinnen und B├╝rgern vor Ort konnten wir live erleben: Das hohe Verkehrsaufgekommen auf der #dinxperloerstra├če oder auch die #ausweichverkehre auf dem #bussardweg sind zu hoch! Diese werden von den Anliegern schon lange Jahre erduldet.

Ein modernes #vekehrskonzept sieht alle Belange: #fahrrad, #Fu├čg├Ąnger, #├Âpnv und eben auch den #PKW- und #Schwerlastverkehr. Wenn man mehr Fahrrad und ├ľPNV gew├Ąhrleisten m├Âchte, muss man auch den #Individualverkehr neu ordnen. Dazu geh├Âren auch neue Stra├čen. Nicht aus Fixierung auf den PKW, sondern aus Vernunft, weil es ohne diesen keine bessere Steuerung von LKW-Verkehr und PKW-Verkehr geben wird.

Ich bin f├╝r eine #realisierung des #nordrings und gleichzeitig f├╝r einen #ausgleich und #ersatz der #b├Ąume, die daf├╝r gef├Ąllt werden m├╝ssen. Zudem pl├Ądiere ich f├╝r einen konsequenten Anwohnerschutz ├╝ber #L├Ąrmschutzma├čnahmen!
... ErweiternMinimieren

31.08.20

Heute war auch mal am Sonntag etwas #Wahlkampf!

Morgens war ich zun├Ąchst beim Tierheim Bocholt an der Wiener Allee. In einem gut 90 Minuten-Gespr├Ąch mit dem #vereinsvorstand Herrn Baten und Herrn Heiken habe ich viel ├╝ber die Finanzierung, die Sorgen in der #corona-Zeit und die #Versorgung und #vermittlung der Tiere erfahren. Dort wird von den Mitarbeitern eine #klasse #arbeit geleistet!

Danach durfte ich mich mit Herrn Josef Sl├╝tter und Dirk Sl├╝tter ├╝ber den Hofladen Sl├╝tter und die betriebene #landwirtschaft austauschen. Wirklich beeindruckend, dass die Familie von der #futtermittelproduktion ├╝ber die #Tierzucht, die #schlachtung und den #vertrieb ├╝ber den Hofladen alle Wertsch├Âpfungsstufen selber betreibt. Das ist echte Urproduktion. Ein toller #familienbetrieb!

Zum Abschluss waren die #B├╝rgermeisterkandidaten von der Bocholter Reporterin eingeladen, sich die Situation f├╝r blinde Menschen in der Bocholter City anzusehen. #joachimdargegen Vorsitzender des Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e. V. (Ortsgruppe Bocholt-Borken) zeigte mit einigen Vereinsmitgliedern und seiner Familie, wie schwer es blinde Menschen in der Bocholter #innenstadt haben. Eine gef├╝hrte Tour nur vom Busbahnhof zum historischen Historisches Rathaus Bocholt hat uns allen gezeigt, welche #hindernisse und #gefahren vorhanden sind. Abhilfe ist hier dringend geboten!

Danach war Feierabend. Heute habe ich mich mal nicht mit externem Essen belohnt, sondern mich entspannt, indem ich f├╝r uns #caprese, #risotto mit #kr├Ąutersaitlingen und ein sch├Ânes #rumpsteak gezaubert habe! ­čĄŚ
... ErweiternMinimieren

30.08.20

Wieder sind 24 spannende Stunden im B├╝rgermeisterwahlkampf #f├╝rBocholt um!

Gestern Abend war ich auf Einladung von Frau No Hut zur Er├Âffnung ihres neuen Salons No Hut Green Beauty Concept Store eingeladen. #vielerfolg am Crispinusplatz!

Heute Morgen war ich zun├Ąchst in #biemenhorst zum Wahlkampfstand bei #edekaelskamp.

Danach war ich mit Kevin Eising, #guidoschulz und #franzjoseftenbensel von der FDP Bocholt in #Barlo im Haust├╝rwahlkampf.

Am Nachmittag war ich noch mit #bernhardl├╝bberdink in seinem Wahlbezirk in der Innenstadt unterwegs. Wir konnten viele gute Gespr├Ąche f├╝hren. Unter anderem mit den Eheleuten Bungert oder Herrn Risius, der Erstw├Ąhler ist und gerne ein Foto mit mir machen wollte.

Zum Abschluss habe ich mich belohnt und f├╝r meine Frau und mich Sushi bei Kawaii_ Bocholt mitgenommen! ­čśŐ
... ErweiternMinimieren

29.08.20

Auf Facebook kommentieren

Mal wieder ordentlich gerackert! Respekt!

Ja , es war ein schöner gelungener Abend im Salon No Hut in Bocholt am Crispinus Platz. Eine Bereicherung für Bocholt.

Gestern hatte ich einen vollen Terminkalender im #Wahlkampf und damit einen super spannenden Tag!

Zun├Ąchst war ich zusammen mit Johannes R├Âring beim Klinikum Westm├╝nsterland. Wir haben dort unseren #dank f├╝r den gro├čen Einsatz in der #corona-Pandemie an die Klinikleitung und vor allem die Mitarbeiter/innen ├╝berbracht! Daneben haben wir ├╝ber die Entwicklung des St. Agnes Hospitals gesprochen. In diesem Zusammenhang betonte die Klinikleitung auch die deutliche Notwendigkeit des #nordrings f├╝r den Klinikstandort. Die #erreichbarkeit des Krankenhauses f├╝r Mitarbeiter und insbesondere ambulante Kontakte ist ein wichtiger #standortfaktor. Das Klinikum ist einer der gr├Â├čten Arbeitgeber in Bocholt.

Sehr gefreut habe ich mich auch ├╝ber den #blumenstrau├č von Herrn M├Ąteling f├╝r meine Frau, die mehrere Jahre im Klinikum in Bocholt gearbeitet hat. #danke!

Danach war ich zum #interview mit dem Bocholter-Borkener Volksblatt im #langenbergpark. Ein gutes Gespr├Ąch mit Frau R├╝ger! Mehr lest ihr dazu in der kommenden Woche im #BBV.

Am Nachmittag hatte dann der CDU #kreisagrarausschuss auf den Hof #elsinghorst nach #Barlo eingeladen. Neben Johannes R├Âring und mir, stand vor allem Landrat Dr. Kai Zwicker f├╝r Fragen zur Verf├╝gung und betonte die Bedeutung unserer #Bauern f├╝r die Region!

Am Abend war ich dann in der #Wahlarena des Europe Direct-Informationszentrum Bocholt eingeladen und durfte Zuh├Ârern wie Followern Rede und Antwort stehen!

Ganz zum Schluss des Abends war ich noch beim RC 77 Bocholt e.V. zur Information ├╝ber das #Mobilit├Ątskonzept und die Chancen f├╝r einen besseren #Radverkehr in Bocholt!
... ErweiternMinimieren

28.08.20

Auf Facebook kommentieren

Gestern Gescher, heute Bocholt...­čĹŹ

Kontakt
Thomas Kerkhoff
Salierstra├če 1, 46395 Bocholt
+ 49 (0) 157 / 333 607 22
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/logo-jhue-1-320x320.png
B├╝rgermeisterkandidat f├╝r:
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/cdu-320x160.png
https://www.instance-1.customer-system.itnt.de/thomas-kerkhoff/wp-content/uploads/sites/21/2020/04/fdp-320x160.png